vweBahn

AllerBus

AllerBusReisen

link vwe-verden

WSG

Logistik
professionell für Sie auf
die Schiene gebracht!

bekanntmachungen link

Informationen

Die Verden-Walsroder Eisenbahn GmbH ist Kooperationspartner (Gründungsmitglied) des Eisenbahnnetzwerks Bremen/Niedersachsen (www.ebn-d.de). Zusammen mit unseren Partnern sorgen wir für die Verbesserung des regionalen Güterverkehrs.

Im Rahmen des Forschungsprojektes des BMBF "System Schiene 2010" bringen wir unsere Erfahrungen im Schienengüterverkehr sowie die spezifische Bedeutung einer NE-Bahn in die konzeptionelle Entwicklung eines regionalen Güterverkehrsnetzes ein.

Fall Sie Interesse an einer Fahrt auf unserem Streckenabschnitt Verden (A) Süd-Stemmen haben, freuen sich die Verdener Eisenbahnfreunde e.V. auf Ihren Besuch.

Unter der Internetadresse www.kleinbahnexpress.de können Sie sich über Fahrtage und Abfahrtzeiten informieren.

Sie interessieren sich für die Geschichte der VWE und wollen gerne mehr erfahren?

Dann empfehlen wir Ihnen dieses Buch.

Kleinbahn Verden-Walsrode: Die Geschichte der Verden-Walsroder Eisenbahn
von Rolf Löttgers, Horst Dreyer und Pero Schmidt

Gebundene Ausgabe: 160 Seiten
Verlag: Lührs & Röver GmbH & Co KG (August 2008)
ISBN-10: 3000251226X
ISBN-13: 978-3000251269

Fuhrpark

An Fahrzeugen stehen zur Verfügung:

"Unimog Zweiwegefahrzeug"
Von Mercedes Benz U423, Schienenführung vom Hersteller Zagro
seit Mai 2016 in Bestand, 246 PS, 800 Tonnen Anhängelast und eine Bremsanlage für 52 Achsen

Köf III "Mars"
seit Juli 2008 in Bestand, 250 PS

Die Wartung erfolgt in der Schienenwerkstatt mit Grube und Hebebockanlage in Verden (im Verbund mit der Busreparaturwerkstatt).

Die Verden-Walsroder Eisenbahn ist als Regionalbahn auf eigener Eisenbahninfrastruktur tätig. Auf dem Streckenabschnitt Walsrode – Hollige (NE 9141) stehen Ihnen mit den Bahnhöfen Vorwalsrode und Hollige geeignete Ver- u. Entladestationen zur Verfügung.
Das Herzstück des  Streckenabschnittes Verden – Stemmen (NE 9140) stellt die Güterverkehrsstelle Verden (Aller)-Süd da.
Mit dem Bau der Umschlagsanlage Straße / Schiene am Clüversweg erweitern wir unseren Bahnhof Verden-Süd in Sache Gleiskapazität (6 Ladegleise) und Lagerfläche (rd. 8.000 qm).

Allgemeine Leistungsbedingungen

Hier finden Sie unsere Allgemeinen Leistungsbedingungen und Allgemeinen Geschäftsbedingungen für den Schienengüterverkehr.

VWE-AGB Stand 01.10.2009

Eisenbahninfrastruktur

Die Infrastruktur der VWE besteht aus den beiden Streckenabschnitten:

  • Verden Süd - Stemmen (12,11 km) und
  • Walsrode - Hollige (5,74 km).

Als Übergabestationen an das jeweilige frachtführende Eisenbahnverkehrsunternehmen (EVU) stehen die Bahnhöfe Verden und Walsrode (DB Netz AG) zur Verfügung.

Gleisanlagen für die Verladung von Schüttgütern, Rohholz und anderen land- und forstwirtschaftlichen Gütern stehen im Bahnhof Verden-Süd, Hollige und Vorwalsrode zur Verfügung. Die Gleisanlagen umfassen zusammen rund 1.200 m. Es ist sowohl eine Be- und Endladung von Einzelwagen, Wagengruppen oder Ganzzügen möglich.

 

Im Dezember 2016 wurde die neue bimodale Umschlaganlage Clüversweg in Verden eröffnet!

Sie finden uns hier: Zufahrt und Verkehrswege der Umschlaganlage Clüversweg

Weitere Informationenen entnehmen Sie bitte unserem Flyer zur Umschlaganlage Clüversweg

Flyer Innenseite
Flyer Außenseite

 

Anweisung zur Rohholzverladung gültig ab Juli 2014

Holzverladung

Im Bahnhof Verden Süd Industriegebiet schließen 5 Privatgleisanschlüsse verschiedene Firmen aus der Produktions- und Logistikbranche an, u. a. auch Kommissionierungslager. Weitere Privatgleisanschlüsse befinden sich im Bahnhof Armsen und Neddenaverbergen (Streckenabschnitt Verden-Stemmen). Je nach freie Kapazität besteht die Möglichkeit, der kurz- oder langfristigen Fahrzeugstellung. Die Treibstoffaufnahme ist an der betriebseigenen Tankstelle möglich. Anfragen bitte dirket an Tel.: 04231/9227-22 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

Eisenbahn Infrastruktur

SNB/NBS

Gemäß Eisenbahninfrastruktur-Benutzungsverordnung (EIBV) §4 Abs. 5 Satz 2 sowie § 21 Abs. 7 gibt die VWE die Endgültige Fassung ihrer Schienennetz- Benutzungsbedingungen (SNB) und  Nutzungsbedingungen für Serviceeinrichtungen (NBS) sowie deren Entgeltlisten  hiermit bekannt.

Die Regelung der SNB und NBS treten am 12.04.2016 in Kraft. Die Entgelte der Serviceeinrichtung treten bereits am 13.12.2015 in Kraft.


Nutzungsbedingungen für Serviceeinrichtungen Allgemeiner Teil (NBS-AT)
Nutzungsbedingungen für Serviceeinrichtungen Besonderer Teil (NBS-BT)

Entgeltliste zu den Serviceeinrichtungen

Entgeltverzeichnis  Zugtrassen und sonstige Anlagen 

Schienennetz-Benutzungsbedingungen Besonderer Teil (SNB-BT)

Schienennetz-Benutzungsbedingungen Allgemeiner Teil (SNB-AT)

Der Allgemeine Teil (AT) der NBS entsprechen dem aktuellen Stand der Empfehlung des Verbandes Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV).

Der Besondere Teil der NBS wurde komplett neu verfasst. Hierzu zählen auch die Einführung neuer Entgeltgrundsätze und einer neuen Entgeltliste.

Die SNB BT enthalten unterjährige Änderungen hinsichtlich redaktioneller und betrieblichen Angelegenheiten.

 

 Vordruck Trassenbestellung

 

Mit Wirkung ab dem 13.12.2015 gilt folgende SbV:

SbV Teil A der VWE (BK 5) gültig ab 13.12.2015

SbV Teil B der VWE (BK 5) gültig ab 13.12.2015

SbV Teil C der VWE (BK 4) gültig ab 13.12.2014

SbV Teil D der VWE (BK 5) gültig ab 13.12.2015

SbV Teil E der VWE (BK 5) gültig ab 13.12.2015

 

Betriebsanweisungen 2016

Betriebsanweisung 03/2016 - Lichtzeichenanlage BÜ km 0,213 Bf. Verden Süd
Kreuzungsplan BÜ km 0,213 Bf. Verden Süd

Betriebsanweisung 04/2016 örtliche Besonderheiten Umschlaganlage Bf. Verden Süd
Lageplan Gleisanlage Bf. Verden-Süd

 


Nachstehende informieren wir Sie über die unterjährige Änderungen zu unserem betrieblich-technischen Regelwerk betreffen der SbV der VWE, mit Gültigkeit ab dem 11.12.2016.

Grundsätzlich handelt es sich bei den Änderungen der SbV um die Trennung des für die Eisenbahninfrastruktur geltenden betrieblich-technischen Regelwerkes und den eisenbahnbetrieblich geltenden Regelungen für das Eisenbahnverkehrsunternehmen (EVU) der VWE.

Die eisenbahnbetrieblichen Regelungen für das EVU wurden gänzlich aus der SbV gestrichen und in das Betriebsregelwerk (BRW) der VWE übernommen.

Ferner wurden wenige redaktionelle und begriffliche Bestimmungen konkretisiert.

In Folge der Veränderung unserer Serviceeinrichtung im Bahnhof Verden Süd wurden zudem Neuerungen aufgrund der Gleiserweiterung und Inbetriebnahme der Güterumschlagsanlage am Clüversweg eingearbeitet. Zu letzterem verweisen wir außerdem auf die Beachtung der gültigen Betriebsanweisungen (BetrA), deren Inhalt dann bei nächster Aktualisierung in die SbV übernommen werden.   Die neuen Bestandspläne zu den neuen Gleisanlagen stehen in Kürze zur Verfügung.

Die Änderungen der betreffenden Textzeilen sind in der SbV am linken Rand mit  °  gekennzeichnet.

Sofern Sie Druckexemplare benötigen, nehmen wir Ihre Bestellung gerne entgegen.

 

Mit Wirkung ab dem 11.12.2016 gilt folgende SbV:

SbV Teil A der VWE (BK 6) gültig ab 11.12.2016

SbV Teil B der VWE (BK 6) gültig ab 11.12.2016

SbV Teil C der VWE (BK 6) gültig ab 11.12.2016

SbV Teil D der VWE (BK 5) gültig ab 13.12.2015

SbV Teil E der VWE (BK 6) gültig ab 11.12.2016 

 


 

Vergabeinformation

 

Baumaßnahme                 Neubau Gleis 1 und 2 (Haupt- und Kreuzungsgleise)
                                           Bahnhof Verden (Aller) Süd

 

Vergabestelle

Name                                  Verden-Walsroder Eisenbahn GmbH
Straße                                Moorstraße 2a
PLZ, Ort                              27283 Verden
Tel.                                     04231-92270
Fax                                     04231-922730
E-Mail                                 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Beauftragtes Unternehmen

Name                                   Stefen GmbH& Co. KG
Straße                                 Schmiedeweg 7+9
PLZ, Ort                               26135 Oldenburg

 

Ort der Ausführung
27283 Verden

 

Vergabeart
Öffentliche Ausschreibung (VOB/A)

 

Art und Umfang der Leistung
Oberbau- und Zusammenhangsarbeiten, Materiallieferungen

 

Zeitraum der Leistungserbringung
Fertigstellung im November 2016